Forum » Kleinkind


Das leidige Thema Krippenplatz...

Beiträge: 5
Angemeldet: 3 Monat(en) zuvor
geschrieben 10:52 15.6.2017   [ zitieren ]
Hallo zusammen,

hat jemand noch Tipps, wie man schneller zu einem Krippenplatz oder zu einem Platz bei einer Tagesmutter kommt?
Wir haben alles ausprobiert, aber bisher wurden wir entweder abgelehnt oder wir fanden in zwei Fällen die Tagesmütter einfach nicht tragbar.
Wir haben mittlerweile schon überlegt unsere Tochter privat betreuen zu lassen. Leider ist das eine extrem kostspielige Variante. Daher frage ich mich, ob der Staat auch private Betreuung in irgendeiner Form unterstützt?
Schließlich ist es ja nicht unsere Schuld, dass es zu wenig Betreungsplätze gibt....
Beiträge: 31
Angemeldet: 8 Monat(en) zuvor
geschrieben 15:41 16.6.2017   [ zitieren ]
Das Problem hatten wir auch und waren sehr erschüttert darüber, dass man einfach wirklich gar keinen Krippenplatz bekommt. Außerdem hatten uns wie in eurem Fall die Tagesmütter nicht so wirklich zugesagt.Glücklicherweise kamen dann die Großeltern auf uns zu und meinten, dass sie doch aufpassen könnte. Ein Segen für uns, denn wir hätten niemals gefragt, weil wir sie nicht belästigen wollten. Zudem bekommen die Großeltern die Fahrtkosten und Ähnliches erstattet und wir können dies von der Steuer absetzen, was wir aber auch erst über diese Seite https://www.steuerberaterscout.de/Magazin-Steuerliche-Entlastung-bei-der-Betreuung-der-Kinder-1225 erfahren habe. Da steht eigentlich gut kurz und knapp zusammengefasst, was man wie von der Steuer absetzen kann, wenn man keinen Krippenplatz bekommen hat. Du kannst ja einmal nachschauen ob die private Betreuung auch zum Teil bezahlt wird. Ich hoffe es definitiv für euch. :)

Entschuldige, aber Du mußt Dich einloggen, um an der Diskussion teilnehmen zu dürfen.